Anschrift

rtwe
Hochschule Karlsruhe
Technik und Wirtschaft
Postfach 2440
76012 Karlsruhe
rtwe(at)hs-karlsruhe(dot)de

Lieferadresse:
rtwe
Hochschule Karlsruhe
Technik und Wirtschaft
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Datenschutzerklärung


Verantwortlich im datenschutzrechtlichen Sinne

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe
Deutschland

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter der Hochschule Karlsruhe
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 721 925 1373
E-Mail: datenschutz@hs-karlsruhe.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Soweit bei einzelnen Funktionen auf unseren Seiten (wie z.B. Mailinglistenanmeldung) personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt die Angabe dieser Daten ausdrücklich freiwillig oder die Erhebung erfolgt auf Grundlage einer Rechtsvorschrift, die dies erlaubt. Über die Erhebung und weitere Verwendung Ihrer Daten werden Sie an der entsprechenden Stelle informiert.

Informationen zur Ihren Rechten finden Sie am Ende dieser Webseite unter der Überschrift „Ihre Rechte“.

Datenerhebung beim Aufruf von Webseiten aus dem rtwe-Angebot

 

Zweck, Kategorien von Daten und berechtigte Interessen

1. Beim Zugriff auf unsere Web-Seiten bitten wir nachstehende Verfahrensgrundsätze zu berücksichtigen:
Bei jedem Zugriff auf unsere Webseiten und jedem Abruf einer Datei werden folgende Daten zu statistischen Zwecken protokolliert und, um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten, ausgewertet:

angeforderte URL
IP-Nummer des Einwahl-Proxies
Datum und Uhrzeit der Anfrage
ggf. zurückgegebene Fehlermeldung
Größe der Antwort in Bytes

Eine Auswertung dieser Daten zur Bildung individueller Nutzerprofile wird ausgeschlossen.

Das rtwe übernimmt keine Verantwortung für rtwe-externe Internetseiten, auch wenn von den rtwe-Seiten auf diese per Link verwiesen wird (siehe auch Kommentar diesbezüglich im Impressum).

2. Einsatz von Cookies:
Beim Aufruf von Seiten, für die eine Anmeldung erforderlich ist, wird ein Sessioncookie gesetzt, das nach Ende der Browsersitzung wieder vom Rechner des Clients gelöscht wird, sofern der Nutzer einer dauerhaften Speicherung („angemeldet bleiben“) nicht ausdrücklich zugestimmt hat. Dabei ist/wird es ausgeschlossen, dass ein Bezug zur Person hergestellt bzw. ein Nutzerprofil erstellt wird. Der Login-Prozess beim Zugang zu geschützten Bereichen wird nicht protokolliert. Damit werden auch keine Daten gespeichert, von denen Profile über die Dauer und Häufigkeit der Nutzung der rtwe-Webseiten erstellt werden könnten.

In den genannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutzgrund-Verordnung (DS-GVO).

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Empfänger

Sofern wegen Angriffs auf die informationstechnischen Systeme der Hochschule Karlsruhe Ermittlungsmaßnahmen eingeleitet werden, können die unter 1. genannten Daten an staatliche Ermittlungsorgane weitergegeben werden. Dasselbe gilt, wenn entsprechende Behörden oder Gerichte Anfragen an die Hochschule richten und die Hochschule dazu verpflichtet ist, diesen Folge zu leisten.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von der Hochschule Karlsruhe Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte Daten berichtigen zu lassen.

Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.

Außerdem haben Sie in dem Fall, in dem Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erteilt haben, das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

Erfolgt die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Rechtsvorschriften verstößt.
Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg